FAQ

Häufige Fragen zum Test

Was ist ein kostenloser Bürgertest

Jeder Bürger mit einem festen Wohnsitz in Deutschland ist dazu berechtigt einen kostenlosen Corona-Schnelltest durchführen zu lassen.

Welcher Schnelltest kommt zum Einsatz

Wir verwenden den Anbio Nasal Test COVID-19 Antigen Schnelltest (kolloidales Gold). Der Test ist als als Antigen-Tests zum direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (bfarm) gelistet.
https://antigentest.bfarm.de/ords/antigen/r/antigentests-auf-sars-cov-2/liste-der-antigentests
Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) legt in Abstimmung mit dem Robert-Koch Institut (RKI) fest, welche Mindestkriterien für Antigen-Tests erfüllt werden müssen. 

Wie funktioniert der Corona-Schnelltest

In unserem Schnelltestzentrum wird derzeit lediglich eine Testung im vorderen Nasenraum vorgenommen. Zukünftig sind aber auch PCR Testungen in Form von nasopharyngealen Abstrichen geplant. Unser Personal ist für alle Testverfahren geschult.

Was ist der Unterschied zwischen einem Corona-Schnelltest und einem PCR-Test

PCR-Tests sind der „Goldstandard“ unter den Corona-Tests. Die Probenentnahme erfolgt durch medizinisches Personal – die Auswertung durch Labore.
Antigen-Schnelltests: Haben ihren Namen, weil das Ergebnis schnell vorliegt.  Können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich wie beim PCR-Test ein Nasen- oder Rachenabstrich gemacht. Die Auswertung erfolgt im Gegensatz zu den PCR-Test aber direkt vor Ort. Seit 8. März hat jeder Anspruch auf mindestens einen Schnelltest pro Woche.“ https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/nationale-teststrategie/faq-schnelltests.html

Welchen Vorteil bietet der Schnelltest


Der große Vorteil eines Schnelltests ist die schnelle Ermittlung des Ergebnisses. Zur Auswertung muss das Testmaterial nicht an ein Labor gesendet werden, denn der Test funktioniert ähnlich wie ein Schwangerschaftstest. Die Probe wird lediglich auf einen Teststreifen gegeben, welcher bereits nach 15 Minuten das Ergebnis anzeigt. Wie auch der PCR Test weißt der Schnelltest die Eiweißstrukturen von SARS-CoV-2 nach. Falls SARS-CoV-2 im Testmaterial enthalten ist, reagieren Eiweißbestandteile des Virus mit dem Teststreifen und führen zu einer Verfärbung des Teststreifens.

Was kann der Corona-Schnelltest nicht ersetzen

Auch ein negatives Schnelltest- Ergebnis kann die geltenden Sicherheitsregelungen AHA (Abstand Hygiene Atemmaske) nicht ersetzen. Alle derzeit geltenden Regelungen zur Eindämmung der Pandemie müssen weiterhin eingehalten werden.

Positiver Test – Was nun?

Nicht immer bedeutet ein positives Testergebnis auch, dass Sie infiziert sind. Kreuzreaktionen mit anderen Erregern oder auch anderweitig vorliegende Gründe können in selten Fällen ein falsch-positives Ergebnis anzeigen. Aus diesem Grund muss jeder positive Schnelltest durch die PCR-Testung validiert werden. Da Corona zu den meldepflichtige Erkrankung eingeordnet wird, melden wir positive Ergebnisse umgehend dem jeweils zuständigen Gesundheitsamt.